ESR-Logo

3D-Scan mit ARTEC Spider Handscanner

Mobiles , hochpräzises Scannen von Objekten unterschiedlichster Art

ARTEC Spider 3D-Scan

3D Handscanner haben sich in den vergangenen Jahren stark technologisch weiterentwickelt. War früher noch eher die Hardware der Treiber steht heute die Scan-Software im Vordergrund. Heute ist neben der Kamera der Hardware vor allem die Scan-Software entscheidend wie genau und schnell ein Modell aus den gescannten Punkten zu einem fusionierten Bauteil generiert wird ohne dabei Genauigkeit und Detailtreue einzubüßen.

Artec ist ein luxemburgischer Anbieter von Scan-Systemen die vor allem durch Ihre Kompaktheit und Genauigkeit überzeugen. Die Handscanner von Artec finden in verschiedensten Branchen Ihren Einsatz. Ein Hauptanwendungsgebietet findet sich natürlich in der Industrie für Qualitätsmessungen, Versuchs- und Prototypenvermessungen oder Reverse-Engineering. Gängig sind aber auch Anwendungen in der Forensik zur Spurensicherung und -rekonstruktion, der Archäologie zur Geometrieerfassung und Modellerstellung von Artefakten oder im Marketing um photorealistische 3D-Modelle für Augmented und Virtual Reality zu erstellen.

Worin liegen die Vorteile eines 3D-Handscanner gegenüber taktilen KMG oder Messarmen:

  • Kein Ausrichten des Bauteils notwendig. Die Scans richten sich selbst gegeneinander aus.
  • Mobile Lösung die aus Scanner und Laptop besteht, daher kann der Scan produktionsnah bzw. direkt am Objekt stattfinden. Ideal für Stichprobenmessungen in der Produktion
  • Optimal für die Vermessung von Weichteilen wie Gummi, Schäume, etc. geeignet da keine Verformung durch die Messung stattfindet
  • Erfassung der gesamten Oberflächen und nicht nur einzelner Messpunkte
  • Kann gegenüber KMG´s schnell viele Details in einer Messung erfassen, daher optimal geeignet für Messungen von komplexen Bauteilgeometrien (bis zu 5x schneller als KMG´s)

Handscanner eignen sich sehr gut für Automatisierung von Messaufgaben:

  • Da kein Ausrichten notwendig ist, kann die Messung von beliebiger Position starten
  • Vorrichtungsaufnahme bei wiederkehrenden Bauteilen wird empfohlen zur Sicherstellung der Wiederholgenauigkeit und Vergleichbarkeit der Messungen
  • Durch Roboter wird immer gleiche Scan-Fahrt des Scanners durchgeführt. Dies erhöht Wiederholgenauigkeit
  • Für die zu scannenden Bauteile kann eine Prüfberichtsvorlage erstellt werden, die wiederkehrend für alle Scans eines Bauteils verwendet wird. Die Vorlage ist auch flexibel erweiterbar und revisionierbar.
  • Dadurch können auch Messreihen über längere Zeiträume dokumentiert werden
  • Der gesamte Prozess, vom Scannen des Bauteils bis zum fertigen Prüfbericht vollständig automatisierbar

Eigenschaften Artec Spider:

  • genauer und hochauflösender Strukturlicht-3D-Handscanner (Blaulicht)
  • Ideal für Objekte mit komplizierten Details wie etwa Guss- und Spritzgußteile, Formgebundenen Freiformteilen (Tiefzeihen, Gesenkbiegen), Teile mit filigranen Strukturen (mechanische Bearbeitung, 3D-Druck)
  • Einsatzgebiete Reverse Engineering bis zur Qualitätsprüfung, von AR/VR bis zur Medizin
  • Einfache und intuitive Bedienung
  • Arbeitet ohne vorherige Objektausrichtung
  • Genauigkeit bis 0,05 mm (3D-Punkte des Scans) bei einer Auflösung von 0,1 mm (Objektdetail)
  • Schnelles Scannen mit bis zu 7,5 Frames per Second (fps)
  • Erfassung von Bauteilen mit Kantenlängen von 5 mm bis 500 mm in einem Scandurchgang
  • Kurze Initialisierungszeit (Temperaturstabilisierung) von unter 3 Minuten
  • Gewicht 0,85 kg
  • Vollfarbiges Scannen mit Texturerfassung von Oberflächen

So funktioniert es...

Erstellung Scan & Prüfbericht

Link zum Video

 

Scan Kunststoffflasche

Link zum Video

 

Scan Tiefziehteil Schweller

Link zum Video

LinkedIn Icon
Menü