ESR-Logo

Externe Batchverwaltung für PLS80E

Mit dem DA Server für PLS80E Verwaltung aller batchrelevanten Daten in einer Datenbank

Batchverwalter

Alle Batchrelevanten Daten werden mit dem Batch Management in einer Datenbank verwaltet.

  • Merkmale
  • Batch Management
  • Verwaltung der Rezepturen
  • Prozesseinheiten
  • Zuordnung relevanter Tags (zur Erzeugung der Chargendatenbank)
  • Verwaltung von Behältern
  • Zuordnung relevanter Tags (Füllstand, Druck etc.)
  • Zuordnung von Prozesseinheiten
  • Zuordnung von Farben
  • Verwaltung von Parametersätzen
  • Chargenplanung
  • Festlegen, wann welche Rezeptur aktiv wird.
  • Festlegen der Statusfarben und -texte
  • Konfigurierung der Chargenprotokoll Auswertung
  • Batch Management Service
  • Automatische Aktivierung von Chargennummern
  • Download der erforderlichen Parametersätze
  • Aktivierung der Chargen
  • Zeitnaher Transfer der laufenden Chargenprotokolle in die Datenbank
  • Chargenprotokollauswertung
  • Chargennummer
  • Prozesseinheit
  • Parametersatz
  • Produktname und -Beschreibung
  • Start- und Endzeiten der Rezeptur, Teilrezeptur und Phasen
  • Extraktion wichtiger Kenndaten, die mit PROT-Befehlen in die Chargenprotokolle geschrieben wurden
  • Zyklische Aktualisierung aktueller Betriebsdaten wie Status, Belegung der Prozesseinheiten mit Information über die Belegung (Charge, Start- und Laufzeit)
  • Automatische Umschaltung auf die redundante RTS, wenn die primäre RTS nicht verfügbar ist.
  • Überwachung der Funktionalität durch Alarmierung auf der Bedienstation
  • Nachladen der fehlenden Daten bei Ausfall der Verbindung oder Wartung des Rechners
  • Zyklische Erfassung von Blockdaten (z.B. Behälterstände)
  • Erzeugen der PLS80E Chargendatenbank (setzt die Applikationen Hist2Hist-Trend und -Prot voraus)
  • Automatisches Backup, Export und Löschen alter Daten nach der eingestellten Ablaufzeitspanne
  • Batch View
  • BatchView dient zur Anzeige und Bearbeitung der aktuellen und historischen Chargendaten.
  • Sicht auf Chargen als Balken über ein einstellbares Zeitlineal
  • Sicht auf Belegung der Prozesseinheiten als Balken über ein einstellbares Zeitlineal
  • Sicht auf Behälter (Behälterstand, Produkt und Chargenreferenz)
  • Balken sind an wählbar, um Detailinformationen einzublenden und zu bearbeiten. Bediener können mit entsprechender Berechtigung Status und Kommentare hinzufügen oder bearbeiten.
  • Bei Anwahl wird der Ablauf der Charge dargestellt.
  • Darstellung des Original Chargenprotokoll
  • Reporting
  • Erstellung von Reports auf Basis der Batchdatenbank mit den Microsoft Reporting Services
  • Reports können auf Anfrage des Bediener erstellt werden
  • Reports können durch ein Ereignis erstellt werden (z.B. nach Abschluss einer Charge)
  • Ähnliche, DASPLS80E basierende Tools für PLS80E
  • Hist2Hist Trend, Hist2Hist Prot

Flyerdownload

Flyer Bartchverwalter (öffnet in neuem Fenster) oder direkter Download Download Button Grafik

  • Grafiken, Blockschaltbilder
 
 
batchverwaltung
ISO9001 Logo
Schneider Partner Logo
VMware Partner Logo
Wonderware certified System Integration Partner
Wonderware certified Developer
Menü